Floorball(Unihockey)

 

Ansprechpartner

 

Herren   :Bernd Hoffmann, Jonas Hoffmann
U17       :Jan Rasmus Meyer
             :
U13       :Elias Schröder
U9/U11  :Carsten Feindt

 

Trainingstage & Uhrzeiten

 

siehe Übungszeiten
Trainingsort  
Turnhalle Grünendeich.
Turnhalle Guderhandviertel

 

So fing es an:

Bilder von der Nordd. Meisterschaft 2005 U14

Bilder von der Nordd. Meisterschaft 2006 U14

Erfolge der Mannschaften ab dem Jahr 2000

Floorball das ehemalige Unihockey
Was ist  das denn?

Diese Frage hört man im Alten Land nur noch sehr selten. Kein Wunder, denn diese rasante Sportart hat im MTV Mittelnkirchen und den umliegenden Dörfern mittlerweile viele begeisterte Anhänger gefunden. So gibt es hier kaum noch jemanden, der nicht zumindest einen oder zwei kennt, die Floorball spielen.

Die Zahl der Floorballspieler ist in den letzten Jahren enorm angestiegen. Urzeit gibt es fünf Trainingsgruppen, in denen alle Altersklassen vertreten sind.

Auch im Liga-Betrieb mischen wir kräftig mit. In der Saison 2004/05 stellte unser Verein Mannschaften in drei Ligen. Nachdem wir in den letzten Jahren die U17 Mannschaft (zweimaliger Deutscher Meister auf dem Kleinfeld) und die Herrenmannschaft große Erfolge verbuchen konnten, waren in diesem Jahr die Jüngeren dran. Die U14 Mannschaft holte nach einer fast perfekten Saison, ohne Niederlage mit nur einem Unentschieden, den Norddeutschen Meistertitel. Die Begeisterung für diesen Sport, vor allem bei den jungen Spielern, weist auf weitere erfolgreiche Jahre hin.

Beim Training begeistern sich die Nachwuchstalente aber nicht nur für Floorball. So kann es schon einmal vorkommen, dass die Hälfte des Trainings mit anderen Ballspielen verbracht wird. Eines der beliebtesten Aufwärmspiele bei den Jüngeren ist zum Beispiel Universum, ein völkerballähnliches Abwurfspiel.

Besonders deutlich wird die Begeisterung für Floorball auf Spieltagen. D kann es schon einmal vorkommen, dass dem einen oder anderen Spieler vor Aufrechung ein wenig übel wird. Aber trotz solcher eher seltenen Aussetzer und gelegentlicher Konditionsschwächen kann kein Spieler lange gnutg auf dem Spielfeld sein.

Wie jetzt hoffentlich klar geworden ist, wütet im Alten Land das Floorballfieber – und es ist zum Glück keine Heilung in Sicht. 

zurück